Clubgeschichte

Tennisanlage BauDer Tennisclub Embrach wurde am 1. Juni 1972 gegründet. Seit dem Jahr 1975 kann auf den eigenen Plätzen im „Talegg“ gespielt werden. Ballwand und Clubhaus kamen dank Frondienst der damals schon gegen 80 Mitglieder bereits 1976 dazu. Die heutige Anlage besteht aus drei Sandplätzen (zwei davon sind „Allwetterplätze“), die alle mit Nachtbeleuchtung ausgestattet sind, sowie der Ballwand. Das Clubhaus verfügt über zwei Garderoben sowie den Clubraum mit Küche. Ein Getränkeautomat und der Gasgrill im Aussenbereich runden das Angebot ab. Der Club zählt momentan etwa 80 aktive Mitglieder, 60 Schüler/-innen und Junioren/-innen sowie rund 50 Passive. Neben der Hauptaktivität „Tennis“ stehen viele weitere Anlässe auf dem Jahresprogramm:

– Interclub-Meisterschaft (6 Erwachsenen- plus 3 Junioren-Teams)
– Club-Meisterschaft (sechs Kategorien)
– Plausch-Jahresturnier (drei Stärkeklassen)
– von Juni bis September jeden Donnerstag Doppelabend
– Eröffnungsbrunch, Pastaplausch, Racletteabend und vieles mehr